Wir über uns

Naturschutz in Kaufungen - Lohfelden

Unsere Tätigkeiten:

  • Naturschutz allgemein
  • Artenschutz (Vögel, Fledermäuse, Amphibien, seltene Pflanzen) mehr darüber....
  • Öffentlichkeitsarbeit (Veröffentlichungen, Exkursionen, Vorträge) mehr darüber...
  • Jugendarbeit: Kindergruppe "Kleine Füchse" mehr darüber...... 

 

  • Die Gruppe Kaufungen/Lohfelden betreut die Gemeinden Kaufungen,
    Lohfelden, Helsa und Söhrewald.

 

Die Gruppe hat derzeit 1.015 Mitglieder, die sich wie folgt zusammensetzt:

                            Kaufungen      465

                            Lohfelden       276

                            Söhrewald      135

                            Helsa              86

                            Nieste             25

                            Kassel            13

                            Niestetal           7

                            Bad Emstal       5

                            Baunatal           2

                            Grebenstein      1

Betreute Gebiete:

  •  Vogel- und Amphibienschutzgebiet Steinertsee
  •  Amphibienschutzgebiet Ebeskammer / Bonebach mehr darüber
  •  Streuobstwiese Am Scheiben Berge
     (Bewirtschaftung durch die Kommune Niederkaufungen)
  •  Sandgrube Weinberg (Uferschwalben, Amphibien) mehr darüber
  •  FFH-Gebiet (Quellgebiet im Hain) mit Orchideenvorkommen
  •  Naturschutzgebiet Vollmarshäuser Teiche (Vögel, Amphibien) mehr darüber
  •  Naturdenkmal ehem. Sandgrube Vollmarshausen (Amphibien)
  •  Biotop Leimerbach (Grasfroschvorkommen, Bachaue)
  •  Pachtfläche Ibach (Bachparzelle, Gehölzstreifen) in Helsa
  •  Landschafsschutzgebiet Kalkberg / Diebachsaue, Gem. Heiligenrode
     (Kalkmagerrasen mit Orchideenvorkommen, Bachaue) mehr darüber
  •  Quaderteich, Pachtfläche in Lohfelden/Vollmarshausen (Amphibienschutzgebiet)
  •  Feuchtbiotop Eschenstruth
  •  Gartenbiotop "Unter der Klinik" Oberkaufungen,
     Forschergarten für die NAJU-Gruppe

 

 

Unsere Gruppe feiert in diesem Jahr ihr 90 jähriges Bestehen.

Sie ist damit eine der ältesten Gruppen in Hessen. Angefangen hat es 1932 mit der Errichtung der Vogelhegestelle Ober-kaufungen um in Gefangen-schaft gehaltene Mäuse-bussarde, die kaum mehr Flugfedern hatten, zu pflegen und später wieder freizulassen. Es folgte die Gründung der Vogelschutz-Gruppe Oberkaufungen. In 1952 schloss man sich dem 1899 von Lina Hähnle gegründeten Bund für Vogelschutz ( BfV ) an, der später in Deutscher Bund für Vogelschutz ( DBV ) und nach der Wiedervereinigung in Naturschutzbund Deutschland ( NABU ) umbenannt wurde. Bertha Hartmann leitete die Gruppe über viele Jahre und ihre Beratung von Gemeinden und Behörden führte dazu Schutzgebiete auszuweisen. So ist es auch ihr Verdienst, dass es nach dem Ende des Kohleabbaus zur Verwirklichung des Freizeitpark Steinertsee mit integriertem Vogelschutzgebiet gekommen ist. Bertha Hartmann verstarb 1979. Zuvor hatte sie den Vorsitz an Helmut Bruske übergeben. Dem folgte Hans Spindler nach und ab 1986  Manfred Henkel. Seit 2018  wird der Verein von Martin Lange geführt. 

 

Unser Tätigkeitsbereich liegt im östlichen Landkreis Kassel und den Gemeinden Kaufungen, Lohfelden, Söhre-wald und Helsa. Unsere Aufgaben sind vielseitig und bestehen zum Großteil in der Betreuung und Bewirt-schaftung von mehreren unterschiedlichen Naturschutz-flächen, die vereinseigen, an uns überlassen oder gepachtet sind. Es sind Gebiete die eine besondere Artenvielfalt aufweisen. Wir bemühen uns diese Biotope offenzuhalten. Mit Mäheinsätzen oder Beweidung wird der Erhalt der Flächen angestrebt und die Artenvielfalt sichergestellt.

Andere Aufgabenfelder sind der Artenschutz, der den praktischen Vogelschutz, den Schutz der Fledermäuse und den zu ihren Laichgewässern wandernden Amphibien beinhaltet. Die Öffentlichkeits- und Jugendarbeit ist ein weiterer Aufgabenbereich. 

 

Mit dem Betrieb unseres Informationszentrums am Steinertsee, welches wir von Mai bis Oktober, jeweils am 1. und 3. Sonntag im Monat, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet halten, leisten wir einen wichtigen Informationsbeitrag über die gerade anstehenden Natur- und Umweltthemen. 

Am Samstag, den 5. November 2022 beabsichtigen wir das 90 jährige Bestehen der Gruppe würdig zu begehen. Geplant ist eine Exkursion am Vormittag, die Öffnung des Infozentrums am Nachmittag und eine abendliche Festveranstaltung im Bürgerhaus Oberkaufungen ab 19.30 Uhr.

Text: Manfred Henkel  Fotos: NABU-Archiv, Peter Vesely

NABU-Newsletter bestellen:

Nächster Termin der
NAJU-Kindergruppe                "Kleine Füchse":

Das Jahresprogramm der NAJU-Gruppe "Kleinen Füchse" wird aktualisiert sobald die Corona-Einschränkungen aufgehoben worden sind.

 

Unser nächster Termin:

Unser Jahresprogramm wird aktualisiert sobald die Corona-Einschränkungen aufgehoben worden sind.

Machen Sie uns stark

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

Online spenden